Köln gewinnt den 13. Internationalen Hönne-Cup 2017

Die jungen Kicker aus der Domstadt konnten den diesjährigen Hönne-Cup für sich entscheiden. Übrigens zum zweiten Mal seit dem Sieg im Geburtsjahr des Hönne-Cups 2005. Bei der Siegerehrung freuten sich die Kölner über den Pokal für den Turniersieger, übergeben von Thomas Pätzold als Vertreter der Mendener Bank als Hauptsponsor und über den Wanderpokal, überreicht vom Bürgermeister der Stadt Menden, Martin Wächter.

Den zweiten Platz belegten die „roten Bullen“ aus Leipzig, die von den Kölnern im Finale mit 0:2 bezwungen wurden.

Den Sieg im kleinen Finale und somit den dritten Platz sicherte sich die Fohlen-Elf aus Mönchengladbach mit einem 2:4 Sieg gegen die Kids aus der Knappenschmiede des FC Schalke 04.

Zuvor schieden die Mannschaften des Hamburger SV, Hertha BSC Berlin, FSV Mainz 05 und die Jungs des Vorjahressiegers vom VfL Bochum in den Viertelfinals aus.

Einen Grund zum Freuen hatten die Berliner trotzdem, von der Fachjury bestehend aus allen Trainern und der Turnierleitung wurde Danny Connoly von Herthas U10 zum besten Spieler des Turniers gewählt. Bester Torwart wurde Jihan Maßeling von Borussia Mönchengladbach.

Die mit zahlreichen Fans, bunten Fahnen, Tröten, Mützen, Konfetti und sogar Maskottchen „Lütti“ angereiste Mannschaft des SSV Lützenkirchen wurde von der Turnierleitung mit der Auszeichnung der besten Fangruppe bedacht.

Die Ergebnisse des Turniers gibt es hier zum Nachlesen:

Abschließend möchten wir uns bei allen Teilnehmer, Zuschauern, Gasteltern, Helfern und natürlich bei unseren Sponsoren bedanken, ohne die dieses Turnier nicht möglich gewesen wäre!