Uncategorized

Mitgliederbrief

Liebe VfLer, liebe Eltern,

Seit vielen Wochen ruht unser kompletter Sportbetrieb. Der Grund ist mehr als nachvollziehbar, geht es doch um die Rettung von Menschenleben. So leisten auch wir unseren Beitrag, um die Infektionsketten zu unterbrechen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und so dafür zu sorgen, dass unser Gesundheitssystem nicht überlastet wird,

Daher möchten wir Euch schon jetzt darüber informieren, dass wir gem. Beschluss des Hauptvorstandes

den Beitragseinzug für 2021
am 08. März 2021 durchführen werden

Im Folgenden möchten wir auf die in der Vergangenheit häufig gestellten Fragen bezüglich Beiträge bzw. Beitragszahlung beantworten bzw. erläutern:

„Durch die Zahlung der Mitgliedsbeiträge wird das Eigenleben des Vereins in finanzieller Form erst ermöglicht und damit dem Satzungszweck entsprechend Rechnung getragen“.

Als VfL stehen wir vor einer nie dagewesenen Herausforderung, die wir nur gemeinsam mit Euch lösen können. Nur wenn ihr dem Verein weiterhin treu bleibt, haben wir die Chance den Verein so zu erhalten, wie wir ihn kennen.

Ihr als Mitglieder seid keine Kunden, sondern Teil des Vereins. Mit eurem Mitgliedsbeitrag fördert ihr den Vereinszweck. Der Mitgliedsbeitrag ist im Sinne der Mitglieder knapp bemessen und dient dazu den größten Anteil der laufenden Kosten zu decken, die im gesamten Jahr anfallen.

Diese laufenden Kosten beispielsweise für Verbandsabgaben, Versicherungen für Euch als Mitglieder, Pachtgebühren, Steuern, die Instandhaltung der Sportstätten,Kosten für Hygienemassnahmen, Sozialabgaben und teilweise auch Übungsleiterkosten sowie für Platzwarte, etc. bleiben auch jetzt, wo der Sportbetriebt ruht, bestehen.

Zusätzlich erwarten wir jetzt schon Verluste in nicht unbeträchtlicher Höhe, die durch einen möglichen Ausfall verschiedener Turniere, Ausfall von geplanten Veranstaltungen und Kursen, Einstellung des Gesundheitssports und vor allem aber durch rückgängige Sponsoreneinnahmen Aufgrund der Coronakrise entstanden sind und weiter entstehen werden.

Wir stellen selbstverständlich Anträge für alle Arten von Zuschüssen, Unterstützungen etc. um die durch das Coronavirus entstandene Verluste aufzufangen. Doch am Ende sind es die Mitgliedsbeiträge, die darüber entscheiden, ob wir nach der Krise unserem Sport wieder so nachgehen können, wie wir es vor einigen Wochen noch getan haben.

Der Verein ist mehr denn je auf die Mitgliedsbeiträge angewiesen und zum Schutz des Vereins auch verpflichtet die Mitgliedsbeiträge einzufordern, die dem Verein rechtmäßig zustehen. Jeder einzelne Vorgang bereit uns einen großen organisatorischen Aufwand

Wie bereits erwähnt, nutzt der Verein die Beiträge, um seine Kosten zu decken. Die Zahlung ist in der Satzung vorgegeben und nicht auf freiwilliger Basis. Verzichtet ein Verein darauf oder erstattet Beiträge oder auch die Rückzahlung von Abteilungsbeiträgen widerspricht dem Gesetz und der Satzung eines gemeinnützigen Vereins und gefährdet die Gemeinnützigkeit.

Abschließend möchten wir uns an dieser Stelle für euer bisheriges Verständnis, eure Solidarität und eure Geduld bedanken. Bisher haben wir nur wenige Austrittswünsche zu verzeichnen.

Das lässt uns positiv in die Zukunft schauen und stärkt unseren Glauben, den Verein gemeinsam durch diese schwierige Zeit steuern zu können. Wir sind uns sicher: nach dem Ende der Coronakrise wird der Verein und die Werte, die hier gelebt werden, wichtiger und beliebter sein, als wir uns das noch Anfang des vergangenen Jahres vorstellen konnten.

Wir alle hoffen auf ein baldiges Ende dieser schwierigen Zeit und blicken daher optimistisch in die Zukunft, im Sinne und aus Solidarität gegenüber unseren Sportler/Innen.

Wir hoffen auf Euer/Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund !

Mit sportlichen Grüssen

VfL Menden Platte Heide 1954/60 e.V.

-geschäftsführender Vorstand

gez. Olaf Stracke & Veronika Edler

1. Vorsitzender & Geschäftsführerin