Gegründet wurde der Verein Anfang 1991 durch Harald Singer und Ingo Wolf in der Kreissporthalle Menden. Die Sportart Badminton wird seither als 6. Abteilung des VfL Menden Platte Heide geführt.

Verbliebene Mitglieder aus dem Gründungsjahr sind aktuell: Petra Schulze-Bramey, Claudia General sowie Viola und Uwe Spannaus.

Das erste Freundschaftspiel wurde am 21.06.1991 gegen Bösperde bestritten.

Die erste Vereinsmeisterschaft fand am 28.09.1991 statt, dabei gingen als Sieger Inge Olschewski und Uwe Spannaus hervor.

Die erste Mannschaftsteilnahme fand in der Saison 1992/1993 statt.
Das Spielerfeld bestand aus: Claudia General, Petra Schulze Bramey, Harald Singer, Manfred Kaiser, Michael Busche, Christoph Neuss, Heinrich Thier, Waldemar Hanke und Uwe Spannaus.

Seither wurde jedes Jahr mindestens eine Mannschaft zum Meisterschaftsberieb gemeldet.

Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt stets ca. 60 Sportler.

Im Jahr 2006 wurde erstmals das Turnier “Mischen is possible” ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um ein Doppelturnier mit befreundeten Vereinen, wobei die Paarungen vor jeder neuen Spielrunde aus allen Spielern (unabhängig von ihrer Vereinszugehörigkeit) gelost werden.

Dieser Spielmodus kam so gut an, dass ihn der Letmather TV 1877 im Jahr 2007 als austragender Verein übernahm.

VFL Platte Heide 1954/60 e.V.

Close